Sonntag, 20. Oktober 2013

Birnen mit Gorgonzola und grünem Salat

Birne, überbacken mit Gorgonzola
Süße Birnen  passen hervorragend zu pikantem Käse. Heute gibt es überbackene Birnen mit Gorgonzola auf Rucolasalat. Garniert mit ein paar Walnüssen. Das Gericht eignet sich gut als Vorspeise oder Zwischengericht.

Zutaten: 200g Gorgonzola, 400g Rucola oder Feldsalat, zwei Birnen, zwei Esslöffel Saure Sahne, Pfeffer, einige Walnüsse

Für das Dressing: drei Esslöffel Walnussöl, ein Spritzer Zitrone, etwas Agavendicksaft



Zubereitung: Die Birnen schälen, entkernen, in Viertel schneiden und im Dampfgarer 20 Minuten garen. Ich mag gern die festen Bürgermeister-Birnen. Wenn ihr eine weniger feste Sorte wählt, verringert sich die Garzeit um fünf Minuten. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad vorheizen und das Dressing vorbereiten. Dazu das Walnussöl mit einem Spritzer Zitronensaft  und etwas Agavendicksaft verrühren. Walnussöl ist recht teuer, in diesem Fall lohnt es sich aber, etwas mehr auszugeben, weil es wunderbar zum Salat und den Birnen passt. Es ist milder und aromatischer als zum Beispiel Olivenöl.
Den Rucola oder auch Feldsalat gründlich waschen und abtropfen lassen.
Den Käse von der Rinde befreien und mit einer Gabel zerdrücken. Saure Sahne hinzu geben. Pfeffern.
Die Birnen in eine gefettete Auflaufform geben, die Käse-Sahne-Masse darüber geben und rund 15 Minuten im Ofen backen. Den Rucola in die Schüssel mit dem Dressing geben, gut vermischen und auf einem Teller anrichten. Nach dem Garen im Backofen die Birnen auf den Salat legen und die Käsesauce darüber geben. Mit einigen gehackten Walnüssen garnieren. Fertig. Guten Appetit!

1 Kommentar:

  1. Wie lecker - da kann ich meinen Birnen ja zu Leibe rücken. Die Ernte ist in diesem Jahr mehr als reichlich.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen