Samstag, 15. März 2014

Brotaufstrich mit Walnuss

Walnusscreme
Was passiert, wenn ein Küchenbauer sagt, dass man in zwei Wochen eine neue Küche hat? Richtig, man wartet erstmal vier Wochen. Also wird weiter einfach gekocht,. Heute gibt es etwas Leckeres für's Brot und es ist sogar vegan.

Zutaten: Zwei Esslöffel Haferflocken, 50 g Walnüsse, ein Esslöffel Walnussöl, etwa Tomatenmark, ein Schuss Sojasauce, Petersilie, etwas Cumin, etwas Chili, Salz und schwarzer Pfeffer

Zubereitung: Als Trägermasse fungieren hier die Haferflocken. Ich liebe das Wort Trägermasse, es erinnert mich immer an Loriot, ihr wisst schon, in der Pralinenfabrik. Heute machen wir aber keinen süßen, sondern einen herzhaften Brotaufstrich. Die Haferflocken werden kurz in 125 ml Wasser aufgekocht.Währenddessen die Walnüsse in der Pfanne rösten, bis sie verbrennen. Falsch! So mache ich das immer, weil ich nicht aufpasse und mich vom Herd entferne, was man nicht tun sollte, wenn man etwas ohne Fett röstet. Die Walnüsse also rösten  und abkühlen lassen. Zu dem Haferflockenbrei in einen hohes Gefäß geben und mit etwas Petersilie und den Gewürzen pürieren. Etwas Tomatenmark hinzufügen, etwas Walnussöl und ein Spritzer Sojasauce. Fertig! Guten Appetit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen