Freitag, 19. September 2014

Tabouleh


Heute gibt es einen Klassiker der orientalischen Küche: Tabouleh. Dieser Salat aus Couscous ist schnell gemacht und eignet sich als Beilage oder Vorspeise. Angereichert mit gekochten Eiern, Sojabällchen und Oliven auch als Hauptspeise. Tabouleh kommt übrigens aus dem Libanon. In der Türkei gibt es eine Variante namens Kisir.
Zutaten: 200g Couscous oder Bulgur, eine Tomate, zwei Lauchzwiebeln, Saft einer Zitrone, drei Esslöffel Olivenöl,Petersilie, zwei Tassen Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, etwas Pul Biber ( alternativ Paprika und Chilipulver)

Zubereitung: eine Tasse Couscous oder Bulgur mit zwei Tassen lauwarmer Gemüsebrühe übergießen und zehn Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit die Tomaten halbieren, entkernen und in Würfel schneiden, die Frühlingszwiebeln und die Petersilie hacken. Ich nehme auch gern etwas klein geschnittene Paprika hinzu.
Den Couscous mit der Gabel auflockern und das Gemüse hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Pul Biber würzen. Wer mag, kann auch etwas Cumin, Koriander und Minze hinzugeben.Alles gut vermengen. Fertig. Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen