Samstag, 3. Januar 2015

Minestrone

Minestrone
Gemüse.Suppe. Nach der Weihnachtsvöllerei mit deftigen Gerichten, Keksen und Kuchen lechzt mein Körper förmlich nach frischem Gemüse. Deshalb gibt es heute Minestrone.

Zutaten: eine Zwiebel, eine Knoblauchzehe,1,5 Liter Gemüsebrühe, eine Dose Tomaten, eine kleine Zucchini, eine Handvoll grüne Bohnen und Erbsen aus dem Tiefkühlfach, zwei Möhren, ein Stück Sellerie, eine große Kartoffel, 50 g kleine Nudeln, Parmesanrinde. ( In eine klassische Minestrone gehört übrigens auch Wirsing. Da ich Wirsing aber nicht mag, hab ich ihn weg gelassen.)


Zubereitung:Knoblauch, Zwiebeln klein hacken, Sellerie, Karotten, Kartoffeln und Bohnen klein schneiden.Öl in einem großen Topf erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln zwei Minuten braten, dann Sellerie, Karotten und Kartoffeln dazu geben und weitere zwei Minuten braten.Mit Gemüsebrühe ablöschen. Die Bohnen und ein Stück Käserinde in den Topf geben und mitkochen. Wer es lieber vegan mag, kann den Parmesan natürlich auch weg lassen. Eine Dose Tomaten hinzu geben. Unter gelegentlichem Rühren 15 Minuten garen.Zum Schluss die Zucchini und die kleinen Nudel in die Suppe geben und nochmal rund acht Minuten garen. Mit Pfeffer und etwas Salz abschmecken und gehacktem Basilikum bestreuen. Fertig. Dazu passt Chiabatta und etwas geriebener Parmesan. Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen