Sonntag, 16. August 2015

Pantacce mit Erbsen-Minz-Pesto

Erbsen-Minz-Pesto
Im Supermarkt habe ich eine neue Nudelsorte entdeckt: Pantacce trikolore, wellenförmige Nudeln in drei verschiedenen Farben. Unglaublich, was sich die Italiener so alles einfallen lassen. 300 Nudelsorten soll es insgesamt geben. Eine neue Sorte auszuprobieren, bringt Abwechslung auf den Tisch. Dazu passt ein schönes Pesto. Heute habe ich ein Pesto mit Erbsen und Minze gemacht.

Zutaten: 200ml Olivenöl, 200g geriebener Parmesean, 200 Erbsen, 50g Pinienkerne, Salz, Pfeffer, Basilikum und Minze.

Zubereitung:Man kann frische Erbsen nehmen oder tiefgekühlte. Diese kocht man vier bis fünf Minuten in Salzwasser und gießt sie dann ab. Die Erbsen gibt man, wenn sie etwas abgekühlt sind,
Pantacce mit Pesto
in ein hohes Rührgefäß. Dazu kommen Olivenöl, Parmesan, Pinienkerne, Salz und Pfeffer. Außerdem reichlich Basilikum und eine Handvoll Minzblätter. Das ganze wird dann mit dem Pürierstab püriert. Fertig.Die angegebene Menge reicht für vier Personen und hält sich im Kühlschrank rund eine Woche.Guten Appetit!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen