Donnerstag, 28. Januar 2016

Mandelquark mit Himbeeren und Datteln

Mandelquark mit Himbeeren
Für Zwischendurch, zum Frühstück, für's Büro oder als Dessert:Heute mache ich eine Mandelcreme mit Himbeeren und Datteln.

Zutaten: ein Becher Quark, ein Naturjoghurt, ein Esslöffel Mandelmus, 125g Himbeeren (TK),zwei Datteln, Agavendicksaft, gehackte Mandeln

Zubereitung:Ich verrühre einen Becher Quark mit einem kleinen Becher Naturjoghurt und gebe etwas Agavendicksaft hinzu. Die Hälfte des Quarks wird mit einem Esslöffel Mandelmus vermischt, die andere Hälfte mit Himbeeren. Der Mandelmus sollte Zimmertemperatur haben. Im Kühlschrank wird er hart und kann nicht gut vermischt werden. Zunächst gebe ich den Mandelquark in ein Glas, dann schichte ich den Himbeerquark, der etwas leichter ist, oben drauf. Garniert wird das ganze mit Mandelstiften und Datteln. Alternativ kann man auch Knuspermüsli verwenden. Im umweltfreundlichen Weckglas könnt ihr den Quark auch mit ins Büro nehmen, die Mandeln würde ich dann erst kurz vor dem Verzehr separat dazu geben. Eine vegane Alternative findet ihr hier.Guten Appetit!
Mit Knuspermüsli

Im Weckglas zum Mitnehmen

Samstag, 23. Januar 2016

Glasnudelsalat mit Sesamdressing und Erdnüssen

Glasnudelsalat
Heute habe ich meinem örtlichen Asia-Laden in der Langen Reihe (betrieben von einem Pakistani) einen Besuch abgestattet. Ich finde es herrlich, dort herumzustöbern und bin schwer beladen wieder abgezogen. Heute gibt Glasnudelsalat.
Zutaten für den Salat: ein halber kleiner Chinakohl, eine Möhre, eine grüne Paprika, 100g Glasnudeln, geröstete Erdnüsse, frischen Koriander
Zutaten für das Dressing: drei Esslöffel Sesamöl, einige Spritzer Zitronensaft, getrocknete Chilischote, etwas Agavendicksaft
 
Einkäufe aus dem Asia-Laden
Zubereitung: Die Glasnudeln nach Anweisung kochen. Sie sollten nicht zu weich sein. In der Zwischenzeit das Dressing zubereiten. Dafür drei Esslöffel Sesamöl, einige Spritzer Zitronensaft, etwas getrocknete Chilischote und einen Spritzer Agavendicksaft gut verrühren. Den Chinakohl und die Paprika klein schneiden, die Möhre raspeln, eine Hand voll Erdnüsse hinzugeben und frischen Koriander hacken. Die Glasnudeln abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Wenn sie abgekühlt sind, zu den übrigen Zutaten geben, die Nudeln dabei mit der Gabel auflockern, damit sie nicht zusammen kleben und alles gut vermischen. Fertig. Guten Appetit!