Samstag, 6. Februar 2016

Apfel-Zwiebel-Schmalz

Veganes Schmalz
Heute mache ich einen leckeren Brotaufstrich für alle, die es gern herzhaft mögen: Apfel-Zwiebel-Schmalz.

Zutaten:80g natives Kokosöl, eine Zwiebel, einen halben Apfel, zwei Esslöffel Olivenöl, jeweils einen Teelöffel Majoran und Salbei, einen halben Teelöffel Kräutersalz und Kurkuma

Zubereitung: eine klein gehackte Zwiebel in etwas Öl für drei bis vier Minuten anbraten. In der Zwischenzeit einen halben Apfel schälen und ebenfalls klein schneiden. Zu den Zwiebel in die Pfanne geben und alles rund vier bis fünf Minuten braten. In eine Schüssel geben. Hinzu kommen 80g hochwertiges natives Kokosfett, zwei Esslöffel Olivenöl, jeweils einen Teelöffel Majoran und Salbei, einen halben Teelöffel Kräutersalz und Kurkuma. Das Kurkuma habe ich wegen seiner schönen Farbe und der gesundheitlichen Wirkung genommen, es ist einer der bedeutendsten Heilpflanzen und wirkt entzündungshemmend. Viele kennen es als Farbgeber des Currys.
Das Kokosöl ist relativ fest, man kann es gut mit der Gabel zudrücken und dann mit den übrigen Zutaten vermischen. Das Schmalz in ein Weckglas füllen und am besten über Nacht kalt stellen. Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen