Freitag, 11. März 2016

Kartoffelsuppe mit gebratenem Räuchertofu

Kartoffelsuppe mit Räuchertofu
Der Frühling kann sich noch nicht entscheiden, ob er dran ist oder nicht. Mal ist es sonnig und warm, dann wieder nasskalt. Zeit für eine schöne warme Kartoffelsuppe.Dazu knusprig gebratener Räuchertofu.

Zutaten: eine Zwiebel, zwei Möhren, fünf mittelgroße Kartoffeln, ca.150 g Lauch und Sellerie, 1,5 Liter Gemüsebrühe, frische Petersilie und Majoran, 200g Räuchertofu, weissen Pfeffer


Zubereitung: Das Gemüse schälen und in Würfel beziehungsweise Ringe schneiden. Einen Topf mit Öl erhitzen und das Gemüse- bis auf die Kartoffeln- vier Minuten anschwitzen. Mit Brühe ablöschen. Die Kartoffeln hinzugeben. Rund 15 Minuten kochen. Zum Schluss zwei Stängel frische gehackte Petersilie und Majoranblätter hinzugeben. Vom Herd nehmen und grob pürieren. Mit weißem Pfeffer und eventuell etwas Salz abschmecken. Den Räuchertofu in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Öl scharf anbraten, bis er knusprig ist. Die Suppe anrichten und den Räuchertofu hinzugeben. Fertig. Guten Appetit!

























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen